TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

599 Artikel
2283 Kommentare
A. Kernchen | 16-01-2018 | Views: 384

Auch mit 40 nicht zu stoppen: Dennis Neumaier holt den fünften Titel

Dennis Neumaier hat sich zum fünften Mal den Titel des Vereinsmeisters geholt. Mit einer Rekord-Beteiligung von 30 Spielern war das Teilnehmerfeld maximal gefüllt, denn mehr können an 6 Tischen gar nicht mitmachen, wenn der Zeitrahmen nicht enorm gesprengt werden soll. So gab es bereits in den Gruppen jede Menge Spiele mit auch ein paar Überraschungen: So hat z.B. Ralph Daubenberger aka Radau in einer Gruppe mit drei Spielern aus der Ersten den Sprung ins Achtelfinale geschafft, in dem er sowohl Andi Kernchen als auch Tobias Hacker besiegte. Andi schaffte es zwar dann ins K.O-Feld, aber dort gewann dann ebenfalls überraschend Tobi Weiß gegen den Kapitän der Ersten. Solche Spiele zeigen, dass auch nicht favorisierte Spieler durchaus Chancen haben, etwas zu reißen. In den Halbfinals standen sich gegen Ende Kosta Tsiliakas und Philipp Wurster so wie Dennis Neumaier und Mark Neef gegenüber. Philipp schaffte es zum ersten Mal in das Halbfinale, musste dort aber gegen Kosta die Segel streichen. Am Nebentisch zeigte Dennis eine starke Form und Mark verpasste es durch zwei Angriffsbälle, in den fünften Satz zu kommen. Damit gab es erstmalig das Duell zwischen Kosta und Dennis im Finale - in der Gruppe trafen die beiden ebenfalls bereits aufeinander. Wie auch in der Vorrunde behielt Dennis am Ende mit druckvollem Angriffsspiel die Oberhand und belohnte sich mit seinem fünften Titel als Vereinsmeister 2017. Herzliche Gratulation!
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum Nach oben